April 16, 2024

Harthof Band Blog

Die Redaktion präsentiert die interessantesten Publikationen

Welchen Rasendünger sollten wir wählen?

Bei der Entscheidung, Ihren Rasen zu düngen, sollten Sie auf einige wichtige Punkte achten, wie z.

B. die Art des Düngers, seine Zusammensetzung und die Art der Anwendung. Dadurch können wir den richtigen Dünger auswählen, der unserem Rasen ein gesundes und attraktives Aussehen verleiht.

Welchen Rasendünger sollten wir wählen?

Welcher Dünger für den Rasen

Art des Düngers. Es gibt viele Arten von Rasendünger auf dem Markt. Wir können zwischen mineralischen und organischen Düngemitteln wählen. Mineraldünger sind schnell pflanzenverfügbar und wirken schnell, ihre Wirkung ist jedoch nur von kurzer Dauer und muss nach ihrer Anwendung häufig ausgebracht werden. Organische Düngemittel stehen den Pflanzen langsamer zur Verfügung, wirken aber länger und müssen seltener ausgebracht werden.

Düngerzusammensetzung. Bei der Auswahl eines Düngers lohnt es sich, auf seine Zusammensetzung zu achten. Die wichtigsten Bestandteile von Düngemitteln sind Stickstoff, Phosphor und Kalium. Stickstoff ist für das richtige Pflanzenwachstum notwendig, Phosphor beeinflusst die richtige Entwicklung der Wurzeln und Kalium verbessert die Widerstandsfähigkeit von Pflanzen gegen Krankheiten und Frost. Spurenelementhaltige Düngemittel wie Eisen, Magnesium oder Mangan sind ebenfalls sehr wichtig für die richtige Entwicklung des Rasens.

Anwendungsmethode. Dünger sollte gemäß den Anweisungen des Herstellers verwendet werden. Es ist wichtig, die empfohlene Dosis nicht zu überschreiten, da überschüssiger Dünger dem Rasen schaden kann. Der Dünger sollte gleichmäßig über den gesamten Rasen verteilt und vorsichtig mit der Erde vermischt werden. Den Dünger am besten im Frühjahr oder Sommer ausbringen, wenn der Rasen voll aktiv ist.